Eigenständiger Relais-Controller V5.46 USB

selbständige Relaiskarte mit eigenem Mikroprozessor

E-Mail to: DL4CU


Diese Relaiskarte arbeitet vollkommen selbständig, ohne PC

Anwendungsbeispiele









- Aquarium- / Terrariumsteuerung ( Licht, Heizung, Futterautomaten, Luftfeuchte )
- Gewächshaussteuerung ( Lüftung, Wasser, Licht ... )
- Haussteuerung für Licht, Fensterjalousien, usw. mit Timer oder Zufallssteuerung
- verschiedene Lauflichtsteuerungen
- selbständige Ablaufsteuerungen
- Eingänge mit Schalter und Taster belegbar
- Anschluss 230V Eingangs-Adapter
- Anschluss bis zu 2 digitalen Temperatursensoren
- Anschluss von einem digitalen Luftfeuchte- / Temperatursensoren
- Anschluss analoger Wasser-Sensoren, Lichtsensoren, Temperatursensoren

Diese eigenständige Relaiskarte hat 8 Ausgabe-Relais sowie 8 Eingänge. Das Herz der Relaiskarte ist ein PIC Mikrocontroller. Dieser übernimmt vollständig die Steuerung. Dazu wird von einem PC eine Konfiguration in den nichtflüchtigen Speicher der Relaiskarte geladen. Gleichzeitig wird hierbei die interne Uhr der Relaiskarte gestellt. Die Karte muss nur zum programmieren an einen PC gesteckt werden. Der Anschluss erfolgt über den USB. Auf der Relaiskarte kann eine 9V-Batterie oder ein 9V-Akku eingesetzt werden. So

läuft die Uhr auch bei Netzausfall weiter. Die Relaiskarte kann in 2 verschiedenen Modi arbeiten. Einmal in der Funktion als Timer und logischen Verknüpfungen zu den 8 Eingängen, und einmal verschiedene Lauflichtprogramme. In dem Modi 'Lauflicht' werden mit dem Konfigurationsprogramm 3 verschiedenen Programme erstellt und auf die Karte geladen. Dabei kann noch eingestellt werden ob das Programm 1, 2 oder 3 kontinuierlich laufen sollen, oder ob mit den Eingängen 1, 2 und 3 die

3 Lauflichtprogramme schaltbar sind. Die eingespielte Konfiguration bleibt bis zur Einspielung einer anderen erhalten. In der Lauflichtfunktion lässt sich die Anzahl der Kanäle (Lauflichtkette ) einstellen. Im Modi 'Timer' stehen 5 verschiedene Funktionen zur Verfügung.
1. UND / ODER Verknüpfungen zu den Eingängen ( Schalter / Taster ), frei wählbar
2. 2 Timer je Relais, jeden Tag - Wochentag - Uhrzeit, frei wählbar
3. Zufallstimer, zu best. Zeiten aktivierbar, frei einstellbar, Ausgabe auch im Pulsbetrieb
4. Sekunden Timer ( bis zu 10 Stunden ), zur Realisierung von Ablaufsteuerungen, frei einstellbar
5. digitaler Temperatursensor und Luftfeuchtesensor

Die Schaltung der Relaisplatte V6.x ist hier dargestellt. Die Leiterplatte ( fertige Baugruppe wie auf dem Bild ) kann bei mir für 78,90 Euro inkl. Porto bestellt werden. Wer selbst bauen will kann einen programmierten PIC für 12,- Euro bekommen. Der digitale Temperatursensor kostet 10,- Euro. Der digitale Luftfeuchte- und Temperatursensor kostet 35,- Euro.

Die Relaisplatte wird über den USB an einen PC angeschlossen. Dazu muss vorher der beiliegende Treiber installiert werden. Die Karte wird dann über einen virtuellen COM-Port angesprochen ( COM 5.. 8 ). Nach dem Starten der Setup ist das Programm installiert und kann verwendet werden. Vorher muss die Relaiskarte an den USB gesteckt werden. Im Programm wird der richtige COM-Port eingestellt. Dieses ist geschehen, wenn die Auswahlbox grün ist und der Text 'Adapter connected' erscheint. Nun kann für jedes Relais die entsprechende Einstellung vorgenommen werden. Nach Umstellen auf Lauflicht kann auch dieses konfiguriert werden. Im Programm kann man beliebig zwischen TIMER und LAUFLICHT umschalten. Zum Schluss wird die Konfiguration zur Karte geschickt. Je nachdem, ob im Programm TIMER oder LAUFLICHT aktiviert wurde, arbeitet dann auch die Relaiskarte in diesem Mode.

Timer-Mode

Lauflicht-Mode

Config-Mode

Eine ausführliche Beschreibung ist dem Programm als Hilfe beigefügt.

Download der aktuellen USB-Treiber ( ca. 1,3 MB )

Download Programm Version 5.21

Download Programm Version 5.22 bis Firmware 5.23

Download Programm Version 5.31 ab Firmware 5.30

Download Programm Version 5.32 ab Firmware 5.33

Download Programm Version 5.32a ab Firmware 5.34

Download Programm Version 5.40 ab Firmware 5.40 --> ab hier neue Rel-Karte erforderlich

Download Programm Version 5.41 ab Firmware 5.41

Download Programm Version 5.41.1 ab Firmware 5.41

Download Programm Version 5.42 ab Firmware 5.42

Download Programm Version 5.43 ab Firmware 5.43

Download Programm Version 5.44 ab Firmware 5.44

Download Programm Version 5.45 ab Firmware 5.45

Download Programm Version 5.46 ab Firmware 5.45



dl4cu, 16.06.2017